zurück

Familie

Zitronensäure besitzt viruzides Potenzial
Humane Noroviren sind weltweit die häufigsten Erreger von akuten Magen-Darm-Infektionen und eine gefürchtete Ursache von Gastroenteritis-Ausbrüchen in Krankenhäusern, Schulen oder etwa auf Kreuzfahrtschiffen. Aktuelle Studien mit Norovirus-Partikeln belegen jetzt, dass Zitronensäure die Morphologie der Viren verändert und so möglicherweise die Infektion menschlicher Zellen hemmen kann.

Keime in rohem Fleisch, Rohkäse, Honig und anderen „Schmankerln“: Schwangere, Senioren, immungeschwächte Personen und vor allem kleine Kinder sollten auf den Verzehr rohen Fleisches (Hack) verzichten. Die Besiedlung mit Salmonellen, EHEC, E.coli und anderen kann zu schweren Darminfektionen führen.

Fastenzeit, Läusezeit

Läusealarm: Pediculus humanus capitis, die Kopflaus, hat ein Imageproblem: Seit jeher wird sie mit mangelnder Hygiene in Zusammenhang gebracht. Unfug, besonders nach der Urlaubs-und Ferienzeit kribbelts und krabbelts auf manchem Köpfchen. „Aus die Laus“ ist das Motto diskreter und individueller Beratung in unserer Apotheke. Prophylaktische Maßnahmen und die Versorgung im „Akutfall“ sind unser Thema!

Seite drucken
Zurück